Medienmuseum
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Medien erleben

Individuelle Führungen und Workshops für alle Altersklassen

Eines der geschichtsträchtigsten und ältesten Wohnhäuser der Stadt Aachen.

Für den Besuch in allen Aachener Museen gilt zurzeit durch die Inzidenzstufe 1 folgendes:

Es gilt die Erfordernis eines Negativtestnachweises, die Einhaltung von Abstandsregeln innerhalb der Museumsräume und weiterhin die Maskenpflicht.
Die Adresserfassung zur einfachen Nachverfolgbarkeit bleibt bestehen. Bitte unbedingt anmelden!
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir bei allen Führungen um Anmeldung telefonisch unter Tel.: +49 241 432-4998 oder an museumsdienst@mail.aachen.de

Für den Besuch in allen Aachener Museen gilt zurzeit durch die Inzidenzstufe 1 folgendes:

Es gilt die Erfordernis eines Negativtestnachweises, die Einhaltung von Abstandsregeln innerhalb der Museumsräume und weiterhin die Maskenpflicht.
Die Adresserfassung zur einfachen Nachverfolgbarkeit bleibt bestehen. Bitte unbedingt anmelden!
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir bei allen Führungen um Anmeldung telefonisch unter Tel.: +49 241 432-4998 oder an museumsdienst@mail.aachen.de

Auf 200.000 Zeitungen aus fünf Jahrhunderten online zugreifen

Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen

„Heute ist es wichtiger denn je, Medienkompetenz zu vermitteln. Um Jung und Alt dabei zu unterstützen, das Wesentliche in der Flut der Informationen zu erkennen. Letztlich geht es darum, unsere Demokratie in den Medien lebendig zu halten und zu schützen. Das IZM leistet da hervorragende Arbeit!“

Info

Pontstr. 13
52062 Aachen
Tel.: +49 241 432 4910
Fax: +49 241 40 90 656
izm@mail.aachen.de

Bis einschl. 21 J. EINTRITT FREI!

Anfahrt »

Di – So 10 – 17 Uhr

Kalender
20. März 2021 – 12. September 2021

Die Ausstellung „Dürer, Tod und Teufel“ basiert auf der gleichnamigen Publikation des Aachener Zeichners und Autors Willi Blöss aus seiner Reihe „Comic-Biografie“. Blöss hat Schlüsselszenen des 32-seitigen Heftes, das aus dem Leben des Renaissance-Stars Albrecht Dürer berichtet, zu großen Formaten umgearbeitet und so eine Art begehbaren Comic geschaffen. Auf einem umlaufenden Hintergrund präsentieren sich Leinwandbilder in Comic-Art als eigenständige Kunstwerke. Dem größten Motiv ist eine ganze Raumseite gewidmet: Es handelt von Dürers Aufenthalt in Aachen, als der Meister vom Rathaus aus den Dom und den Katschhof zeichnete. Eine andere Wand zeigt die Entstehung von Zeichnungen als bewegte Projektion in Dauerschleife. In Vitrinen ausgelegte Comicseiten in verschiedenen Entstehungsphasen erschließen spielerisch die bedeutendsten Stationen in Dürers Leben und Werk. Und an einem Computer-Terminal haben Besucher*innen die Möglichkeit, in einer Wissens-Challenge ihre Dürer-Kenntnisse zu überprüfen.

Am 31. Mai gab es zur Ausstellung einen Bericht im Blog der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: hier



Öffentliche Sonntags-Führung: Von der Höhlenmalerei bis TikTok – Eine Geschichte der Kommunikation
01. August 2021, 14:00 – 14:00

Öffentliche Sonntags-Führung Dauerausstellung

Von der Höhlenmalerei bis TikTok – Eine Geschichte der Kommunikation
Leitung: David Falke

Museumseintritt / Führung 2,00 Euro
Treffpunkt Museumskasse

 



03. August 2021 – 05. August 2021

Selbermachen ist gefragt!
Unter dem Motto können Kinder und Jugendliche von 12 bis 16 Jahren im Internationalen Zeitungsmuseum als Zeitreisende(r) eigene Texte schreiben.

3. August bis 5. August, jeweils 10 bis 13 Uhr

Kosten des Workshops: 10 Euro
Anmeldung:

Museumsdienst Aachen, museumsdienst@mail.aachen.de oder Tel.: +49 241 432-4998

 



Öffentliche Sonntags-Führung: Strukturwandel der Öffentlichkeit
08. August 2021, 14:00 – 14:00

Öffentliche Sonntags-Führung Dauerausstellung

Strukturwandel der Öffentlichkeit
Leitung: Joao Maas

Museumseintritt / Führung 2,00 Euro
Treffpunkt Museumskasse

 



Öffentliche Sonntags-Führung: Nachricht und Schrift – eine herrliche Kombination
15. August 2021, 14:00 – 14:00

Öffentliche Sonntags-Führung Dauerausstellung

Nachricht und Schrift – eine herrliche Kombination
Leitung: Lara Witt

Museumseintritt / Führung 2,00 Euro
Treffpunkt Museumskasse

 


Weitere Termine »