Lade Veranstaltungen

Rainer Schmidt liest journalistische Texte von Walter Hasenclever

Lesung in Kooperation mit dem Literaturbüro Euregio Maas-Rhein

26.02.2012 - 12:00

Das Internationale Zeitungsmuseum in der Pontstraße 13 organisiert im Museumscafé Oronero seit Anfang Februar 2012 gemeinsam mit dem Literaturbüro Euregio Rhein-Maas eine Lesereihe zum Thema „Reportagen“. Beim Genuss italienischer Kaffeespezialitäten geben spannende Reportagen des klassischen Journalismus einen Einblick in die Tätigkeit des journalistischen Erzählens.

Am Sonntag, 26. Februar, 12 Uhr, stellt Dr. Rainer Schmidt Texte von Walter Hasenclever vor. Der expressionistische Schriftsteller, 1890 in Aachen geboren, lebte von 1924 bis 1930 in Paris und arbeitete dort als Korrespondent für das Berliner „8-Uhr-Abendblatt“. Schon seit 1912 war Hasenclever journalistisch tätig gewesen. Er schrieb unter anderem für das „Berliner Tageblatt“. Die Zeit in Paris war für Hasenclevers schriftstellerische Entwicklung von großer Bedeutung. Es gelang ihm überdies, durch seine  wohlwollenden Reportagen die deutschen Ressentiments gegenüber Frankreich abbauen zu helfen. Hasenclevers unter dem Titel „Pariser Feuilletons“ bekannt gewordenen Texte sind auch heute noch ein literarischer Genuss und lassen das Zeitkolorit der 1920er Jahre aufleben.

Info

Pontstr. 13
52062 Aachen
Tel.: +49 241 432 4910
Fax: +49 241 40 90 656
izm@mail.aachen.de

Bis einschl. 21 J. EINTRITT FREI!

Anfahrt »

Di – So 10 – 17 Uhr

Preise

Einzelbesucher: 6€ / 3€ (ermäßigt)
Gruppen: 3€ p.P. (ab 8 Personen)

Eintritt in die jeweilige Dauerausstellung  6 Euro /erm. 3 Euro
Eintritt in Wechselausstellungen flexibel zwischen 7  und 15 Euro
Eintritt bis einschl. 21 Jahren frei

Die Museumscard „Six for Six“ (jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) ist für 14/10 Euro in allen Aachener Museen erhältlich, ebenso telefonisch zu bestellen unter +49 241 432-4922, -4923 oder -4925, sowie per E-Mail via kulturservice@mail.aachen.de

Weitere Informationen