Lade Veranstaltungen

Erzählcafé für Senioren

Leseverhalten – wer liest denn heute noch?

03.08.2018 - 10:30

Leseverhalten – wer liest denn heute noch?
In den 1950er Jahren besaß über die Hälfte der Haushalte kein Buch, außer Schulbüchern. Die übrigen Menschen besaßen meist nur unwesentlich mehr. Zeit zum Lesen gab es nicht viel, abgesehen davon, dass das Bücherangebot aufgrund der Papierknappheit nicht groß war. Zeitungen hatten große Bedeutung, was auch das Aufkommen des Fernsehens zunächst nicht einschränkte. Mit zunehmendem Wohlstand kamen auch mehr Bücher, dienten dem Genuss und dem Wissenserwerb. Als sich in den 1980er Jahren die privaten Fernsehsender und in den 1990er Jahren das Internet verbreitete, wurde Lesen zu langsam, es ging um schnellen Austausch und schnelle Wissensaufnahme. Bibliotheken und Zeitungen gibt es immer noch – aber von wem und wie wird heute gelesen? Welche Bedeutung hat Lesen für Sie?

Leitung: Hildegard van de Braak
Kosten: 6,00 Euro / erm. 4,00 Euro

Anmeldung erforderlich unter
Tel.: +49 241 432-4998 / Fax: +49 241 432-4989
museumsdienst@mail.aachen.de

Info

Pontstr. 13
52062 Aachen
Tel.: +49 241 432 4910
Fax: +49 241 40 90 656
izm@mail.aachen.de

Bis einschl. 21 J. EINTRITT FREI!

Anfahrt »

Di – So 10 – 17 Uhr

Preise

Einzelbesucher: 6€ / 3€ (ermäßigt)
Gruppen: 3€ p.P. (ab 8 Personen)

Eintritt in die jeweilige Dauerausstellung  6 Euro /erm. 3 Euro
Eintritt in Wechselausstellungen flexibel zwischen 7  und 15 Euro
Eintritt bis einschl. 21 Jahren frei

Die Museumscard „Six for Six“ (jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) ist für 14/10 Euro in allen Aachener Museen erhältlich, ebenso telefonisch zu bestellen unter +49 241 432-4922, -4923 oder -4925, sowie per E-Mail via kulturservice@mail.aachen.de

Weitere Informationen