Lade Veranstaltungen
IMG_6211

Das „Große Haus“ von Aachen

12.09.2021 - 14:00

Tag der offenen Denkmals
Motto: „Schein und Sein“

Das „Große Haus“ von Aachen

Das Gebäude, das heute das Internationale Zeitungsmuseum der Stadt Aachen beherbergt, hat im Laufe der Jahrhunderte vielfältige Nutzungen erfahren, deren Spuren zum Teil noch erkennbar sind. Um 1500 durch Zusammenschluss, Um- und Ausbau mehrerer Häuser entstanden, war das „Große Haus von Aachen“ eines der wenigen, die vollständig in Stein errichtet waren und daher den Stadtbrand 1656 überstanden. Genutzt als Bürgerhaus, Stadtwaage, Zollposten, Wohngebäude für Lehrer des Kaiser-Karl-Gymnasiums u.a. mehr diente es schon vor dem Zweiten Weltkrieg als Museumsgebäude, zuerst für das Stadtgeschichtliche Museum.

Führung mit Michael Prömpeler

Treffpunkt: vor dem Tor des Gebäudes
Anmeldung erforderlich / Maximale Teilnehmerzahl: 5 Personen

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung telefonisch unter Tel.: +49 241 432-4998 oder an museumsdienst@mail.aachen.de

Info

Pontstr. 13
52062 Aachen
Tel.: +49 241 432 4910
Fax: +49 241 40 90 656
izm@mail.aachen.de

Bis einschl. 21 J. EINTRITT FREI!

Anfahrt »

Di – So 10 – 17 Uhr

Preise

Einzelbesucher: 6€ / 3€ (ermäßigt)
Gruppen: 3€ p.P. (ab 8 Personen)

Eintritt in die jeweilige Dauerausstellung  6 Euro /erm. 3 Euro
Eintritt in Wechselausstellungen flexibel zwischen 7  und 15 Euro
Eintritt bis einschl. 21 Jahren frei

Die Museumscard „Six for Six“ (jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) ist für 14/10 Euro in allen Aachener Museen erhältlich, ebenso telefonisch zu bestellen unter +49 241 432-4922, -4923 oder -4925, sowie per E-Mail via kulturservice@mail.aachen.de

Weitere Informationen