Lade Veranstaltungen
Ein Aachener Sammler

Ein Aachener Sammler – Oskar von Forckenbeck und die Entstehung des Zeitungsmuseums

„Ein Haufen nutzloses Zeug“, so urteilte Maria, die Gattin des Oskar von Forckenbeck über seine in Jahrzehnten angesammelte Zeitungssammlung.

08.06.2019 – 15.09.2019

Eröffnung: Freitag, 07.06.2019, 18.00 Uhr

„Ein Haufen nutzloses Zeug“, so urteilte Maria, die Gattin des Oskar von Forckenbeck über seine in Jahrzehnten angesammelte Zeitungssammlung.

Portrait Forckenbeck

Wer war dieser Mann und nach welchen Kriterien baute er seine Sammlung auf?  Das Internationale Zeitungsmuseum beschäftigt sich in dieser Ausstellung mit der eigenen Geschichte. Denn die Sammlung Forckenbeck bildete den Grundstein des Museums. Die Sammlungskriterien gelten zum Teil heute noch. Neben historisch wertvollen Ausgaben, den Erst-, Letzt- und Sonderausgaben sind auch allerlei Kuriosa vertreten. Ergänzt werden die Zeitungen durch persönliche Aufzeichnungen, Briefe und Bestandslisten aus der Anfangszeit.

Ausstellungsflyer (PDF)

 

Info

Pontstr. 13
52062 Aachen
Tel.: +49 241 432 4910
Fax: +49 241 40 90 656
izm@mail.aachen.de

Bis einschl. 21 J. EINTRITT FREI!

Anfahrt »

Nach coronabedingter Pause kann das IZM wieder Besucher empfangen. Museum und Café sind parallel geöffnet.

Di – So 10 – 17 Uhr

Preise

Einzelbesucher: 6€ / 3€ (ermäßigt)
Gruppen: 3€ p.P. (ab 8 Personen)

Eintritt in die jeweilige Dauerausstellung  6 Euro /erm. 3 Euro
Eintritt in Wechselausstellungen flexibel zwischen 7  und 15 Euro
Eintritt bis einschl. 21 Jahren frei

Die Museumscard „Six for Six“ (jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) ist für 14/10 Euro in allen Aachener Museen erhältlich, ebenso telefonisch zu bestellen unter +49 241 432-4922, -4923 oder -4925, sowie per E-Mail via kulturservice@mail.aachen.de

Weitere Informationen