Was vom Tage bleibt

26.09.2020 – 18.10.2020

IZM in 2020

Maria Lentzen: Carabinieri

In der Serie „Titelbilder der Süddeutschen Zeitung“ zeigt Maria Lentzen eine Portrait-Reihe und Aquarelle aus dem Themenkreis Politik, Gesellschaft, Umwelt und Kultur.
Zu sehen sind 64 Arbeiten der Künstlerin sowie ein Video von Maria Lentzen und Yingmei Duan.

Die Aquarelle von Maria Lentzen sind frei nach Titelfotos der Süddeutschen Zeitung entstanden, von Oktober 2011 bis heute. Im Pressefoto ist der vergangene Tag zusammengefasst, für die Zeitungsmacher das Bild, „das vom Tage übrig bleibt“. Maria Lentzen sagt: „Ich transformiere es zu einer Zeitdokumentation aus Aquarellen und Objekten. Die Zeit verrinnt, das Bild bleibt.“

„I wish my beautiful dream will never end“: Video von Maria Lentzen und Yingmei Duan

Die Videoarbeit von Yingmei Duan verknüpft die Aquarelle von Maria Lentzen zu dem Wunschtraum, dass alles in der Welt friedlich sei.
Die Bilder des Friedens und der Harmonie zu Beginn des Videos werden von Bildern der Revolution, von Krieg und Zerstörung abgelöst. Der Wunsch nach Friede aber bleibt bestehen.

Im Rahmen der Aachener Kunstroute am 26. und 27. September 2020 ist die Künstlerin im IZM anwesend.

Info

Pontstr. 13
52062 Aachen
Tel.: +49 241 432 4910
Fax: +49 241 40 90 656
izm@mail.aachen.de

Bis einschl. 21 J. EINTRITT FREI!

Anfahrt »

Nach coronabedingter Pause kann das IZM wieder Besucher empfangen. Museum und Café sind parallel geöffnet.

Di – So 10 – 17 Uhr

Preise

Einzelbesucher: 6€ / 3€ (ermäßigt)
Gruppen: 3€ p.P. (ab 8 Personen)

Eintritt in die jeweilige Dauerausstellung  6 Euro /erm. 3 Euro
Eintritt in Wechselausstellungen flexibel zwischen 7  und 15 Euro
Eintritt bis einschl. 21 Jahren frei

Die Museumscard „Six for Six“ (jeweils ein Eintritt in fünf Museen plus Rathaus / sechs Monate lang) ist für 14/10 Euro in allen Aachener Museen erhältlich, ebenso telefonisch zu bestellen unter +49 241 432-4922, -4923 oder -4925, sowie per E-Mail via kulturservice@mail.aachen.de

Weitere Informationen